Im heutigen Gastbeitrag berichtet der Selfpublishing-Dienstleister neobooks über seine Autorenwerkstatt. Viel Spaß! 🙂

Als Selfpublishing-Dienstleister wollen wir unseren Autoren in allen Bereichen optimale Hilfestellung geben: Vom Schreibprozess, über die Möglichkeit zum Verlagsvertrag, bis hin zum Marketing.
Deshalb gibt es seit Februar 2016 auf neobooks.com die Autorenwerkstatt mit bereits über 20 Beiträgen.
Wir wollen unseren Autoren die Möglichkeit geben, sich stetig zu verbessern und sowohl ihr Schreiben, als auch ihr Marketing zu optimieren. Hierfür greifen wir auf einen großen Erfahrungsschatz zurück: neobooks Teammitglieder, Verlagslektoren und Erfolgsautoren beteiligen sich aktiv an der Autorenwerkstatt.

JennyKarpe_von_ChristianeHibbe„Die Autorenwerkstatt ist besonders für Anfänger geeignet, weil sie alles Wichtige auf einen Blick bietet. Ich finde es großartig, dass man aus erster Hand einen Einblick in das bekommt, was Verlage wollen, wie man gutes Marketing betreibt und welche Plotmethoden es gibt. Da gibt es sicherlich auch für erfahrenere Autoren vieles, was sie noch nicht kennen.“
(Jenny Karpe)

Dabei bemühen wir uns um eine große Themenvielfalt (Dein Weg in den Verlag, Schreibtipps, Marketing, PR-Tipps, Autorenmarke) und Regelmäßigkeit. Die Beiträge werden von uns redaktionell ausgewählt und Themenvorschläge aus der Community aufgegriffen, um aktuelle Fragestellungen zu lösen. Ein Austausch über die Beiträge ist für die User in unserem Forum möglich.

Einige der Autorenwerkstatt-Artikel sind öffentlich zugänglich, andere lediglich für neobooks-Mitglieder. Allerdings ist die Registrierung kostenlos und für jeden innerhalb von wenigen Sekunden möglich.
Wir wollen unserer Community damit einen Mehrwert bieten, der schon häufig von unseren Usern gelobt wurde. Das zeigt uns, dass wir mit der Autorenwerkstatt auf dem richtigen Weg sind.

Farina de waard„neobooks ist für mich nicht nur eine bloße Verkaufsplattform.
Das Team ist professionell und gleichzeitig persönlich und jederzeit für mich da.
Das schätze ich und würde es nicht missen wollen.“
(Farina de Waard)

Auch unsere Partner sind von dem Konzept überzeugt: Droemer Knaur und Rowohlt entdecken regelmäßig neue Talente auf unserer Plattform und unterstützen uns mit ihrem Verlags-Know-How.
So hat beispielsweise das Droemer Knaur Lektorat einen umfassenden Beitrag zum Thema Exposé-Erstellung verfasst, der bereits dem ein oder anderen Autor weitergeholfen hat – und zwar so, dass er letztendlich ein Verlagsangebot von Droemer Knaur erhielt.

Wenn das Thema es anbietet, stellen wir auch kostenlose Downloads zur Verfügung, wie beispielsweise ein Arbeitsblatt zur Schneeflockenmethode oder ausfüllbare Charakterbögen, um möglichst glaubhafte Figuren zu kreieren.

Zukünftig wollen wir diesen Bereich noch weiter ausbauen.
Im Team haben wir hierfür bereits viele Ideen und tolle Konzepte entwickelt.

Außerdem freuen wir uns sehr, dass die Gründerin von AuthorWing, Ally J. Stone, einen Beitrag zum Thema „Networking“ zu unserer Autorenwerkstatt beigesteuert hat.
Wir sind uns sicher, dass dieser vielen Autoren weiterhelfen wird, die mit dem Netzwerken noch am Anfang stehen.

Ich danke neobooks für die Vorstellung ihrer Autorenwerkstatt!
Natürlich habe ich mich bereits angemeldet – du auch?
😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*