Wer ein eigenes Buch (im Selfpublishing) veröffentlichen möchte, kommt um die Frage „Welches Buchformat nehme ich und welche gibt es?“ nicht herum.

Wenn ich über CreateSpace, dem Selbstverlag von Amazon ein Buch veröffentliche, kann ich dort jedes beliebige Buchformat wählen. Die „hauseigenen“ Formate bevorzugt CreateSpace natürlich, aber als Autor kann ich dort wirklich auswählen, was ICH für mich möchte.

Das Buchformat richtet sich einmal nach meinem persönlichen Geschmack und nach der Seitenanzahl. Bei wenigen Seiten empfiehlt es sich ein kleineres Format zu wählen, bei vielen Seiten eher ein Größeres. Denn das Drucken und letztendlich der Preis für den Leser, richtet sich nach Seitenzahl.

CreateSpace hat für seine eigenen, viel genutzten Buchformate für Word extra Vorlagen. So lassen sich auf der CreateSpace Seite 15 unterschiedliche Buchformate herunter laden. Einmal schon vorformatiert mit Beispieltext und einmal als reines Basisformat (Größe und Seitenränder sein eingestellt).

Achtung: Bei CreateSpace sind die Abmessungen in Inch angegeben!!

Wenn ich nun aber ein anderes Format nehmen möchte, was es bei CreateSpace nicht gibt, muss ich es mir selbst anlegen, oder aber auf andere Seiten zurückgreifen.

So bietet zum Beispiel BoD (Books on Demand) noch 5 zusätzliche Buchformate, die man nutzen kann: Downloads BOD. Hier ist auch der Klassiker für den deutschsprachigen Raum von 12 x 19 cm vertreten.

Somit sind mit diesen 20 Formaten die Gängigsten abgedeckt.

 

Dieser Artikel stammt aus der Feder unseres Wings Melanie Weber-Tilse. Danke Melanie! ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*